Moritz Bree erschafft und fährt “The Mile” – Wheels and Waves 2024

Unser Lieblingseintopf - Auf schärfste Weise veredelt

THE MILE wird sich beim Rennen in Biarritz beweisen und einen exklusiven Stand haben.

In der Szene kein Unbekannter: MORITZ BRÉE

Von Kind an schon auf zwei Rädern unterwegs.

Moritz erblickte das Licht der Welt erstmals in Form einer 60-Watt Glühbirne in Tirol, Österreich, am 1.2.2004. Im zarten Alter von einem Jahr begann er, ein Laufrad zu fahren. Sein Onkel musste ihm sogar Plateauschuhe anfertigen, damit er den Boden erreichen konnte.

Im stolzen Alter von drei Jahren erhielt er sein erstes Motorrad, eine Yamaha PW 50 mit Beiwagen, da er immer noch nicht den Boden berühren konnte. Kurz darauf wechselte er zu einem OSET Elektro Trial Bike. Täglich erkundete er mit seinem Vater die umliegenden Berge Tirols. Heutzutage zieht es Moritz vor, mit einer Hard-Enduro im Gelände zu fahren.

Zusammen mit seinem Vater Uli Brée, dem Gründer der TRIDAYS – damals das größte Treffen für Triumph-Fahrer –  heute der Club of Newchurch, besuchte Moritz regelmässig viele Bike-Events und kam erstmals mit verschiedenen Customizern in Kontakt. Im Alter von sechs Jahren nahm er an seinem ersten Sprintrennen beim Glemseck 101 teil, auf einer zum Café Racer umgebauten Honda Monkey.

Wer Moritz heute in bei MX-Veranstaltungen in Aktion sieht, dem ist klar:

Hier arbeitet pures Talent am Gasgriff!

100% Körperbeherrschung im Sattel!

Moritz Bree - Jahrgang 2004

Mit 20 ein Vollprofi

Eine SR500 – ein Klassiker – der zu einem einzigartigen Stück Design umgestaltet wird, trägt die Handschrift von Moritz Brée.

Gezielt wird jeder Aspekt des Fahrzeugs modifiziert, um eine einzigartige Persönlichkeit und Ausstrahlung zu schaffen. THE MILE steht als kraftvolles Emblem für diesen Umbau. Die Metamorphose vom klassischen Oldtimer zum individuellen Unikat wird auf dem Weg von der ursprünglichen Konzeption bis zur finalen Umsetzung dokumentiert.

Diese Geschichte wird von Moritz und seinem Team durch digitale Medien und erzählerische Elemente geteilt werden, wobei THE MILE als Symbol für die einzigartige Reise fungiert. Diese Reise gipfelt in einem aufregenden Rennen, in dem der Klassiker, nun als THE MILE, seine neu gewonnene Identität unter Beweis stellt.

Wir waren letztes Wochenende beim Scrambler Fever in polen und es war mal wieder richtig gut! 2 Tage durch die Wälder knattern mit ca. 70 anderen Enduro-verrückten. Durch die extreme Trockenheit, waren viele Waldwege eine einzige Sandhölle. Jeder hat darüber geflucht, viele sind gestürzt aber alle hatten danach ein breites Grinsen auf dem Gesicht. Mehr zu diesem Event gibt es bald….

Aktuelle Angebote, News & vieles mehr
in unserem neuen Newsletter

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

KEDO-Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Wir versenden maximal einen Newsletter pro Monat.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Kedo Live

Viele News gibt es auf Instagram.